Ernährungsplan abnehmen

  

Ernährungsplan abnehmen - gesunder Süßstoff ist ein Mythos!   

Ein hartnäckiger Mythos ist, dass du deinen Zuckerbedarf reduzieren und mit Süßstoffen ausgleichen sollst. Wenig Zucker ist gut, aber Süßstoff ist keine Alternative. Verzehrst du größere Mengen Süßstoff, schüttet deine Bauchspeicheldrüse Insulin aus. Das hat zur Folge, dass Fett gespeichert wird und genau das möchtest du vermeiden. Es kommt hinzu, dass längst nicht jeder Mensch Süßstoffe verträgt. Hautunreinheiten, Durchfall und Verdauungsprobleme sind oft die Folge von einem regelmäßigen Süßstoffkonsum. Eine gute Alternative ist Honig, auch Ahornsirup lässt sich zum Süßen verwenden. 

Jetzt deinen Traumkörper erreichen!

Ernährungsplan abnehmen - Light-Produkte sind gar nicht light!

Die Industrie erzählt uns, dass Light-Produkte beim Abnehmen helfen. Hier ein fettarmer Joghurt, da eine kalorienreduzierte Salami. Iss alles und das ohne Fett! Ein Mythos, der sich sehr hartnäckig hält. Du brauchst Fette für den Stoffwechsel, ein vollständiger Verzicht ist nicht gesund. Anstatt eine Light-Variante des vollfetten Käses zu essen, solltest du deine Fettzufuhr generell verändern. Gute Fette, die in zahlreichen Lebensmitteln wie Nüssen, Fisch etc. enthalten sind, tragen zu einer gesunden Ernährung und einer gesunden Gewichtsabnahme bei.

Ernährungsplan abnehmen - jeden Tag Gewichtskontrolle ist ein Muss!

Du stellst dich jeden Tag auf die Waage und ärgerst dich, wenn du plötzlich 200 Gramm mehr wiegst als am Vortag? Ein Mythos besagt, dass tägliches Wiegen zur Diät dazugehört. Das Gegenteil ist der Fall. Bei Frauen kann der Menstruationszyklus eine Gewichtszunahme von bis zu zwei Kilogramm verursachen und auch Männer lagern Wasser ein. Wenn du Ballaststoffe konsumierst, wir die Flüssigkeit in deinem Körper davon gebunden. Die Folge ist, dass deine verzehrten Lebensmittel an Gewicht zunehmen und sich das auf der Waage zeigt. Fett hast du aber nicht zugenommen. Wiege dich einmal pro Woche, denn nur so hast du ein zuverlässiges Resultat. 

Ernährungsplan abnehmen - Diät heißt Verzicht!

Um abzunehmen musst du auf alles verzichten? Nein, wenn du so denkst, machst du einen Fehler. Wer auf sämtliche Schmankerl verzichtet, ruiniert sich binnen weniger Tage die Motivation zum Gewichtsabbau. Es kommt auf das Maß an. Du darfst dich am Abend mit einer Rippe dunkler Schokolade belohnen. Darin sind gute Fette enthalten, die Süße stillt deinen Heißhunger und du hast trotzdem keine Unmengen an Kalorien zu dir genommen. Das abendliche Stückchen Schokolade ist deutlich besser, als die nächtliche Plünderung des Kühlschranks. 

Ernährungsplan abnehmen - nach 30 Minuten Sport wird Fett verbrannt!

Wenn du dich nicht mindestens 30 Minuten bewegst, verbrennt der Körper kein Fett? Ein Mythos, der glücklicherweise wiederlegt wurde. Jede Bewegung die du machst, steigert den Gesamtumsatz deines Körpers. Die Fettverbrennung wird sofort angekurbelt. Nach einer Belastungszeit von einer halben Stunde wird die Energie fast ausschließlich aus dem Körperfett gewonnen, daher steigert sich die Verbrennung. Doch schon kleine Gänge, die Wahl der Treppe statt des Fahrstuhls und der zehnminütige Spaziergang sind äußerst hilfreich.   

Wusstest du schon?

Es gibt eine Diätform namens Breatharianismus! Bei dieser Diät ernährst du dich ausschließlich von hellem Licht. Allerdings hat die Erfinderin dieser Diätmethode die Erfahrung machen müssen, dass sie nach vier Tagen beinahe an Durst gestorben wäre.   

Ernährungsplan abnehmen

Ernährungsplan abnehmen - so funktioniert es gesund  


Wie sieht eigentlich gesunde Ernährung aus? Es ist gar nicht so einfach, von den üblichen Gewohnheiten abzuweichen. FastFood und Dosenfutter gehört auf den Speiseplan vieler Menschen. Dabei ist gesunde Ernährung und eine daraus resultierende Gewichtsreduktion gar nicht so schwer. Folgende zehn Punkte solltest du beachten:

- Nutze Zucker und Salz in Maßen, nicht in Massen.
- Hol dir deine Vitamine aus Gemüse, eher selten aus Obst.
- Genieße dein Essen und fühl dich nicht schlecht. 
- Kleine Sünden sind erlaubt, Verbote gibt es nicht.
- Ersetze rotes Fleisch durch Geflügel oder lege 1 - 2 vegetarische Tage pro Woche ein.
- Jeder menschliche Körper benötigt rund 30 Gramm Fett am Tag, auch während der Diät.
- Beginne deinen Tag mit einem Frühstück, so gelingt der Tag.
- Hab immer ein paar Scheiben Knäckebrot bei dir, wenn der Heißhunger kommt.
- Setze auf regelmäßige Mahlzeiten, dazwischen solltest du pausieren. 
- Lass dich von Sünden nicht aus dem Konzept bringen, der Weg geht weiter.

Mach dich frei von dem Gedanken, dass Abnehmen mit qualvollen Hungerstunden einhergeht. Du darfst alles essen, du musst lediglich auf die Menge achten. Natürlich gehört die Tafel Schokolade zum Fernsehen nicht auf die Liste der guten Ideen. Ein halber Apfel oder einige Gemüsesticks mit einem leckeren Dip darfst du aber auch beim Ernährungsplan zum abnehmenknabbern. Ziel ist nicht zu verzichten, sondern deine Ernährung langfristig umzustellen, so dass du satt und gesund durch den Tag kommst. 

Ernährungsplan abnehmen - die häufigsten Ursachen fürs Scheitern!

Gesunde Ernährung und abnehmen sind die wichtigsten Themen in zahlreichen Zeitschriften und Boulevardmagazinen. Doch den optimalen Ernährungsplan zum Abnehmen gibt es gar nicht. Jeder Mensch ist ein Individuum und so sieht der Ernährungsplan zum Abnehmen für die Frau ganz anders aus, als der Ernährungsplan zum Abnehmen für den Mann. 

Doch warum scheitern Menschen, auch wenn der Entschluss gefasst ist, gesunde Ernährung zum Abnehmen zu nutzen? Der Grund sind Fehler bei der Umsetzung. Viele Menschen stecken ihre Ziele viel zu hoch. In einem Monat 20 Kilo abnehmen? Das ist nicht nur unrealistisch, sondern auch ungesund. Hat ein Mensch hohes Übergewicht, kann er im ersten Monat durchaus 10 Kilogramm verlieren. Das ist aber nicht nur reines Körperfett, sondern ein Großteil Wasser! 

Um ein Kilogramm Körperfett zu verlieren, musst du 7.000 Kalorien einsparen. Bei einem durchschnittlichen Kalorienbedarf von 2.400 kcal. für einen Durchschnittsmann, müsstest du eine Woche lang maximal 1.400 Kalorien zu dir nehmen, um ein Kilogramm Fett zu verlieren. Ein Wert, den du durchaus erreichen kannst, doch viel schneller geht es nicht. Natürlich kannst du auch jeden Tag nur noch 500 kcal. zu dir nehmen, doch das endet dann schnell in einem gesundheitlichen und emotionalen Desaster. Vielleicht schaffst du es dich wochenlang mit 500 kcal. pro Tag zu quälen. Vielleicht nimmst du auch tatsächlich ab. Aber spätestens wenn du dann wieder in deine normalen Essgewohnheiten fällst, wird die Waage wieder nach oben schnellen. 

Du willst langfristigen Erfolg, dann darfst du dich nicht auf ein zu schnelles Ziel fokussieren. Was nutzt dir die rasante Abnahme von 10 Kilo in zwei Wochen, wenn du in zwei Monaten dafür 15 Kilo mehr hast? Nichts, richtig! Also geh es langsam an und lass dich von kleinen Rückschlägen nicht demotivieren. 

10 Tipps, wie du deine Diät durchhältst:

- Du setzt dir Ziele, die realistisch zu erreichen sind!
- Du verzichtest auf nichts, sondern isst Süßigkeiten in Maßen!
- Du bewegst dich öfters, ergänzt deine gesunde Ernährung mit Sport!
- Du genießt das Stück Torte beim Geburtstag und den Eisbecher im Sommer!
- Du nimmst Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß in ausreichender Menge zu dir!
- Du setzt dich nicht unter Druck, indem du dich täglich wiegst!
- Du lernst gesund zu essen ohne dabei zu hungern!
- Du erreichst deine Ziele lieber langsam und dafür ohne Jojo-Effekt!
- Du hungerst nicht, du stillst deinen Appetit nur gesünder. 
- Du motivierst dich selbst und bist stolz auf jedes verlorene Pfund.  

Wusstest du schon?

In den 20-er Jahren war es Gang und Gäbe, dass sich abnehmwillige Menschen freiwillig mit einem Bandwurm infiziert haben. Dieser nimmt dem Körper Energie und der Mensch nimmt dadurch ab. 

Ernährungsplan abnehmen

Abnehmen Ernährungsplan - du kannst sofort starten!  

Du musst nicht auf nächste Woche, nächsten Monat oder einen anderen, beliebigen Zeitpunkt warten um mit deiner Diät zu beginnen. Dein Start beginnt jetzt! Nimm den heutigen Tag als Beispiel: Was hast du gegessen? Wann hast du gegessen? Wie oft hattest du wirklich Hunger, wenn du gegessen hast? Du kannst heute noch damit beginnen gesünder zu leben und das ohne wirklich einmal zu hungern. 

Fang sofort damit an deinen Zuckerkonsum zu reduzieren und weniger Kohlenhydrate zu essen. Das sind Lebensmittel, die deinen Insulinspiegel nach oben treiben und Insulin speichert Unmengen an Fett. Setzt du mehr Proteine auf deinen Speiseplan und weniger Zucker und Stärke, wird der Insulinspiegel gesenkt. Doch woher bekommt der Körper nun die Energie, die er eigentlich durch die Kohlenhydrate bekommt? Ganz einfach, er verbrennt Fett! Fett ist eine sehr hochwertige Energiequelle und Fett ist bereits vorhanden. Der Körper nimmt sich seine Energie aus deinem Körperfett, jenem Fett, was du ohnehin loswerden möchtest. 

Wenn dein Insulinspiegel niedrig ist, sorgen deine Nieren außerdem für eine Reinigung des Körpers. Natrium und Wasser, welches überschüssig ist, werden ausgespült. Deine Wassereinlagerungen verschwinden und du kannst innerhalb der ersten Wochen bis zu 5 Kilo Startgewicht verlieren! Natürlich ist ein Teil davon Wasser, aber es motiviert ungemein, wenn du die niedrigere Zahl auf der Waage siehst. 

Wusstest du schon?

Eine Klimaanlage kann dich dick machen. Wenn du hingegen schwitzt, muss dein Körper Energie verbrennen, um seine Temperatur zu drosseln. Eine gute Nachricht für alle, die im Sommer im Dachgeschoss schwitzen müssen!

Ernährungsplan abnehmen

Ernährungsplan abnehmen Frau - das ist die Wahrheit hinter Ernährungsplänen   

Abnehmen funktioniert nur mit einem Ernährungsplan? Vergiss es! Alles was du brauchst sind Hintergrundinformationen darüber, wie du deinen Körper befriedigen kannst. Wenn du die Balance aus benötigten Nährstoffen und gesunden Lebensmitteln beherrschst, wirst du nie wieder Übergewicht haben. Du brauchst keinen Ernährungsplan zum abnehmen als Frau, du kannst dich einfach an ein paar ganz grobe Regeln halten!

- Mehr Protein!
- Weniger Zucker und Kohlenhydrate!
- Nicht verzichten!
- Nutze gesunde Ernährung zum Abnehmen!

Weißt du warum Ernährungspläne nicht funktionieren? Weil sich niemand gern an Pläne hält! Stell dir vor morgen früh steht auf deinem Speiseplan ein nussiges Müsli, aber dir steht überhaupt nicht der Sinn danach. Du hast schlichtweg keine Lust drauf, doch du hast dir schließlich extra zum Abnehmen den Ernährungsplan erstellt. Also zwängst du dir ein Müsli rein, du magst es nicht und hinterher träumst du immer noch von einem reichhaltigen Omelette mit Lachs. 

Hör auf dich an Plänen festzuklammern, du brauchst zum Abnehmen keinen Ernährungsplan. Kein Plan der Welt kann Dir vorschreiben, was du an welchen Tagen zu Essen hast. Viel wichtiger ist doch, dass du weißt wie du essen sollst. Wenn dir bewusst ist, dass du deinem Körper mit einem Omelette etwas besseres gönnst als mit einem Nutella-Toast, dann bist du bereits auf dem richtigen Weg. 

Gesunde Ernährung und abnehmen gehören zusammen. Doch wenn du die gesunde Ernährung einmal verinnerlicht hast brauchst du keinen Plan mehr um sie umzusetzen. Wenn du einen Ernährungsplan zum abnehmen als Frau möchtest, wirst du es nur solange schaffen, wie du dich genau an den Plan hältst. Deine eigenen Bedürfnisse gehen dann aber unter und das dürfen sie nicht. Erstelle dir lieber einen Plan, was gesund ist und was nicht. Du kannst dir dann deine täglichen Mahlzeiten ganz nach deinem Geschmack zusammenstellen, heute so, morgen so. Vergiss den Gedanken, dass du zum Abnehmen einen Ernährungsplan brauchst, denn es geht auch ohne!

Wusstest du schon?

Eine 23-jährige Neuseeländerin wollte mit der Red-Bull Diät abnehmen. Täglich trank sie 14 Dosen des Energygetränks mit der Folge, dass sie nach wenigen Monaten einen Herzinfarkt erlitten hat. Keine Gute Methode also, um wirklich Gewicht zu verlieren.  

Ernährungsplan abnehmen

Ernährungsplan abnehmen Mann - nimm ohne Hunger ab!  

Du denkst du brauchst einen Ernährungsplan zum Abnehmen als Mann? Auch das ist ein Irrtum, den brauchst du nicht. Warum solltest du genau abgewogene Mengen zum Frühstück essen, obwohl du vielleicht keinen Hunger hast? Warum soll ein Plan dir sagen, was du um welche Uhrzeit essen kannst? Du bist alt genug um selbst zu entscheiden, wann du isst und was! Du weißt ja mittlerweile, dass es gesund und nahrhaft sein sollte. 

Hunger ist nicht nötig wenn du Abnehmen möchtest, denn dein Körper braucht eine gewisse Energie, um über den Tag zu kommen. Es ist nur wichtig zu wissen was du essen kannst, ohne dass es dich dick macht. Denk mal nach: Du hast auf deinem Teller zwei Scheiben Toastbrot, darauf schmierst du Butter und anschließend Nutella. Der Klassiker zum Frühstück, der auch noch gut schmeckt. Mit einer solchen Mahlzeit hast du etwa 500 kcal. verputzt, fühlst dich höchstens zwei Stunden satt und hast so gut wie keine Nährstoffe aufgenommen. 

Stattdessen könntest du dir ein leckeres Omelette mit Zwiebeln, Tomaten und Schinken machen und würdest sogar weniger Kalorien aufnehmen. Dein Hunger ist für mehrere Stunden gestillt, du hast deinem Körper Vitamine und Proteine zugeführt und bist dem Wunschgewicht schon viel näher. Du brauchst keinen spezifischen Ernährungsplan zum Abnehmen als Mann, du musst nur wissen, welche Lebensmittel deutlich gesünder sind, als die die du zuvor gegessen hast. 

Jetzt deinen Traumkörper erreichen!

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.